NAMIBIA „Malerische Mammutdünen“

nur noch 1 Platz


Namibia

Was viele nicht wissen: Das oft als karges Land verrufene Namibia, das im Norden an Angola, im Osten an Botswana und im Süden an Südafrika grenzt und klimatisch gesehen zu den Subtropen zählt, besticht durch Schönheit und Vielseitigkeit:

Nicht nur die ca. 1.400 Kilometer lange Küste gilt als eine der eindruckvollsten und gleichzeitig einsamsten der Welt, auch die Wüste Namib wird oftmals unterschätzt. Hier reihen sich eindrucksvolle Berg- und Tallandschaften aneinander, die keinesfalls öde, leer und tot sind. Ganz im Gegenteil weist die Wüste einen immensen Tierreichtum auf: Neben Eidechsen, Schlangen, einigen Reptilien und Kriechtieren haben hier auch Antilopen, Zebras, Giraffen, Elefanten, Raubkatzen, Rhinozerosse und die verschiedensten Vogelarten ihren Lebensraum gefunden.
Seine Beliebtheit als afrikanisches Urlaubsland, insbesondere für Deutsche, hat Namibia nicht zuletzt seiner Vergangenheit als deutsche Kolonie zu verdanken: Deutsche Sitten und Gebräuche sind ebenso Bestandteil des Alltags in Namibia wie die deutsche Sprache. Schwarzwälder Kirschtorte ist keine Seltenheit in den Bäckereien des Landes, ebenso wenig wie Fachwerkhäuser - und hin und wieder blickt einem sogar noch ein Reichsadler entgegen.
So grenzenlos wie das Land selbst, sind auch die Gründe, es zu besuchen: Natürliche Ressourcen, eine solide und moderne Infrastruktur und die unterschiedlichen Kulturen stellen nur eine Auswahl dessen dar, was Namibias Anziehungskraft ausmacht.


„Malerische Mammutdünen“

13 Nächte
20.05.2018
pro Person ab

2.999,- €

Höhepunkte der Reise:

 sehr schöne Unterkünfte, wo immer möglich 2 Nächte

 entspannter Reiseverlauf

 ausgiebige Pirschfahrten im Etosha Nationalpark

 die Felsgravuren von Twyfelfontein – ein UNESCO Weltkulturerbe

 die einzigartige Landschaft des Damaralandes

 Swakopmund – Oase am Atlantik

 Dünenlandschaft der Superlative: das berühmte Sossusvlei

 Durch die roten Dünen der Kalahari

1. Tag :München – Windhoek

Am Abend Flug von München  nach Windhoek. Freuen Sie sich auf ein kontrastreiches Land, das "Juwel von Afrika" genannt wird.

 

2. Tag: Windhoek – Okapuka

Sie landen früh morgens in Windhoek. Ihr Reiseleiter erwartet Sie und nimmt Sie mit auf eine Stadtrundfahrt. Anschließend fahren Sie etwa 30 km nördlich zur beliebten Okapuka Ranch. Die Ranch befindet sich am Fuß der Otjihavera Berge und ist eines der ersten Privatreservate in Namibia. Sie ist Heimat für eine Vielzahl von Tieren, darunter auch Nashörner. Entspannen Sie in dieser herrlichen Umgebung. Unternehmungslustige können sich vor Ort entschließen an einer Wildbeobachtungsfahrt und/oder Löwenfütterung mit der Ranch teilzunehmen (vor Ort buchbar). (ca. 70 km)

Übernachtung: Okapuka Ranch

 

3. Tag: Okapuka - Etosha Nationalpark

Nach einem frühen Frühstück beginnt Ihre Namibia Safari mit der Fahrt in nördlicher Richtung an den Rand des weltberühmten Etosha Nationalparks, welcher für die nächsten drei Nächte der erste Höhepunkt auf Ihrer Namibia Reise sein wird. Der Park wurde 1907 vom damaligen deutschen Gouverneur, von Lindequist, zum Wildreservat erklärt. Die grauweißen Flächen mit ihren Luftspiegelungen und vorbeiziehenden Wildherden gelten für jeden Besucher zu einem unvergesslichen Erlebnis. Sie haben den Rest des Tages zur freien Verfügung in der sehr schönen Umgebung der Mokuti Lodge . In dem riesigen Garten mit zahlreichen einheimischen Bäumen können Sie eine Vielzahl verschiedener Vögel bestaunen. Antilopen grasen auf den Rasenflächen vor dem Restaurant. (ca. 510 km)

Übernachtung: Mokuti Etosha Lodge

Verpflegung: Frühstück

 

4. Tag: Etosha Nationalpark

Nach einem zeitigen Frühstück fahren Sie mit Ihrem Reiseleiter in den Etosha Nationalpark um auf einer ganztägigen Wildbeobachtungsfahrt in Ihrem Reisebus die verschiedenen Tier-, Vogel- und Pflanzenarten zu erkunden. Die 22.270 Quadratkilometer des Parks umfassen verschiedene Landschaften und Lebensräume, in deren Zentrum die endlose erscheinende Etosha Pfanne, der "Platz des trockenen Wassers", liegt. Wildarten wie Spitzmaulnashörner, Elefanten, Zebras, Giraffen sowie zahlreiche Antilopenarten sind im Etosha Nationalpark beheimatet, und mit etwas Glück können Sie auch Raubkatzen wie Geparden, Leoparden und Löwen sehen. (ca. 250 km)

Übernachtung: Mokuti Etosha Lodge

Verpflegung: Frühstück

 

5. Tag: Etosha Nationalpark

Der ganze Tag wird der Wildbeobachtungen im Etosha Nationalpark gewidmet und bringt Sie in Gebiete, die Sie am vorherigen Tag nicht gesehen haben. Diese können Sie entweder mit Ihrem Reiseleiter im Reisebus, oder auf einer fakultativen Wildbeobachtungsfahrt im offenen

Geländewagen der Lodge durchführen. Mit der untergehenden Sonne verlassen Sie den Park und fahren zum urigen Etosha Safari Camp, welches sich am Hang eines Hügels befindet mit Blick über die Mopane Landschaft. Am Abend können Sie am Lagerfeuer mit Musik die zahlreichen Eindrücke Revue passieren lassen (ca. 250 km).

Übernachtung: Etosha Safari Camp

Verpflegung: Frühstück

 

6. Tag: Etosha Nationalpark – Damaraland

Am Morgen lassen Sie den Etosha Nationalpark hinter sich und fahren über Outjo in das weitläufige Damaraland, eine landschaftlich faszinierende Gegend. Das Damaraland zählt auch zu den letzten Regionen in Afrika wo Hartmannsche Bergzebra, Giraffen, Springbücke, die vom Aussterben bedrohten Spitzmaulnashörner und Wüstenelefanten in freier Wildbahn leben. Sie besuchen den Versteinerten Wald, wo Sie die über 260 Millionen Jahre alten Baumstämme, welche hier in einem ausgespülten Tal zu Erscheinung kommen, begutachten. Hier haben Sie auch die Möglichkeit mehrere Welwitschia Mirabilis Pflanzen zu sehen und zu fotografieren – diese Pflanzen werden über 2000 Jahre alt und verkörpern die älteste Wüstenpflanze der Welt. Sie übernachten in der weitläufigen Damara Mopane Lodge mit kleinen Häuschen und eigenem Vorgarten. (ca. 300 km)

Übernachtung: Damara Mopane Lodge

Verpflegung: Frühstück

 

7. Tag: Damaraland

Heute erkunden Sie bei einem Ausflug dieses interessante Gebiet. Sie besuchen eine Damardorf. Die Damaras, genauso wie die Buschmännern, leben schon seit Tausenden von Jahren in Namibia und zählen somit zu den eigentlichen Ureinwohnern des südlichen Afrikas. Bei dem Besuch des Dorfes erfahren Sie alles über deren Tradition und Kultur, und wie sie mit einfachen, jedoch genialen Mitteln in diesem trockenen Gebiet überleben können. Sie besuchen Twyfelfontein, eine der reichsten Fundorte an Felsgravuren. Schöpfer der Darstellungen waren Jäger, San oder Damara, die vor ca. 5.000 Jahren an den Wasserstellen dem Wild auflauerten. Zurück in der Lodge können Sie sich im oder am erfrischenden Pool entspannen. (ca. 300 km)

Übernachtung: Damara Mopane Lodge

Verpflegung: Frühstück

 

8. Tag: Damaraland - Swakopmund

Ihre Namibia Safari führt weiter über Uis, einem ehemaligen Zinnminendorf, an den Atlantischen Ozean bis nach Swakopmund, Namibias beliebtester Ferienort, dessen Erscheinung und Charakter an eine deutsche Kleinstadt erinnert. Die gut erhaltenen Jugendstil Bauten aus der deutschen Kolonialzeit, die Strandpromenade, Palmen Alleen und Parkanlagen geben dem Küstenort eine reizvolle Atmosphäre. (ca. 360 km)

Übernachtung: The Delight Hotel Verpflegung: Frühstück 

 

9. Tag : Swakopmund

Dieser Tag steht zur freien Verfügung und kann nach Lust und Laune genutzt werden. Am Vormittag können Sie an einem interessanten Bootsausflug in der ruhigen Lagune der Hafenstadt Walvis Bay teilnehmen. In der Regel begleiten Robben und Pelikane das Boot. Die Tour führt an einer großen Robbenkolonie vorbei und gibt auch interessante Einblicke in Walvis Bay als einen der größten Fischereihäfen der Region. Auf dem Boot werden Sekt, Häppchen und frische Austern gereicht (siehe „Ausflugspaket“). Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. In Swakopmund laden köstliche Fischlokale zum Abendessen ein.

Übernachtung: The Delight Hotel

Verpflegung: Frühstück

 

10. Tag : Swakopmund – Namib Desert

Heute schicken wir Sie in die Wüste ! Die Namib Wüste bietet faszinierende Landschaften. Sie erreichen die inmitten der Namib am Fuße der „versteinerten„ Dünen gelegene Namib Desert Lodge. Zwei Pools und schöne Wanderpfade laden die Besucher hier ein.

Am späten Nachmittag besteht die Gelegenheit für eine Naturfahrt im offenen Geländewagen. Dabei erkunden Sie die einzigartige Landschaft, wo mehr

als 20 Millionen Jahre alte fossile Dünen der Ur-Namib und Sanddünen der jungen Namib begegnen (siehe „Ausflugspaket“). (ca. 360 km)

Übernachtung: Namib Desert Lodge

Verpflegung: Frühstück

 

11. Tag : Namib Desert / Sossusvlei

Heute heißt es früh aufstehen. Sie fahren zum Sonnenaufgang in den Namib Naukluft Park zu den aprikosenfarbenen Dünen des Sossusvlei. Mit zum Teil über 300 Metern Höhe gelten sie als die höchsten der Welt. Nach ca. 60 km steigen Sie in Allradfahrzeuge um die letzten vier Kilometer durch tiefen Sand zu fahren. Soweit das Auge reicht, erstrecken sich die Dünen. Anschließend machen Sie noch einen Abstecher zum Sesriem Canyon, bevor es zur Lodge geht. (ca. 230 km)

Übernachtung: Namib Desert Lodge

Verpflegung: Frühstück

 

12. Tag : Namib Desert - Kalahari

Sie gelangen in die Kalahari Wüste. Feiner roter Sand bestimmt dort das

Landschaftsbild. Heute sind weite Teile zu Naturschutzgebieten erklärt worden. Sie ist

dennoch Heimat der San, der Buschleute.  Für Ihre letzte Nacht sind Sie in der neu und

stilvoll renovierten Kalahari Anib Lodge untergebracht. Wanderwege und ein sehr

schöner Pool laden Sie ein ! Auch hier besteht die Möglichkeit zu einer

lohnenswerten Naturfahrt mit der Lodge durch die roten Dünen der Kalahari. Bei

einem Sundowner auf den Dünen scheint die Welt still zu stehen ! (siehe optionales

„Ausflugspaket“) (ca. 350 km)

Übernachtung: Kalahari Anib Lodge

Verpflegung: Frühstück

 

13. Tag : Kalahari – Windhoek München

Nach einem gemütlichen Frühstück heißt es heute Abschied nehmen. Sie fahren zurück nach Windhoek für Ihren Rückflug nach München am Abend.(ca. 350 km)

Verpflegung: Frühstück

 

14. Tag : München

Mit vielen neuen Erinnerungen und tollen Eindrücken im Gepäck kommen Sie wieder zu Hause in Deutschland an.

Änderungen vorbehalten

Es gelten die AGB von: KIWI TOURS GmbH, 80337 München





Impressum | AGB | Datenschutzerklärung | Bildnachweis