11.01.2021 MS Mekong Prestige II

Kategorie: Kreuzfahrten 1AVista

Auf dem Mekong durch Fernost ab Siem Reap 2020 & 2021 – 13 Tage


✓ Ab Siem Reap (Kambodscha), inkl. Flug, All Inclusive und Ausflüge
✓ Mekongdelta in Vietnam, Angkor Wat und buddhistische Tempel
✓ Luxuriöse reisen an Bord von MS Mekong Prestige II

 


Wir entdecken auf dieser einmaligen Traumreise die Schönheiten der Weltmeere. Auf fünf Kontinenten, in 23 Ländern freuen wir uns auf insgesamt 43 Destinationen, wie das koloniale Erbe Südamerikas, die Passage von Kap Hoorn, paradiesische Strände der Südsee und das australische Outback. Nach einigen Tagen auf dem 5. Kontinent bringt uns die MSC Magnifica nach Asien, wo uns unterschiedlichste Kulturen in ihren Bann ziehen. Augenblicke wie im Märchen aus 1001 Nacht erwarten uns beim Besuch des Omans, bevor wir den Suezkanal passieren und wieder Kurs auf das Mittelmeer nehmen.


MS Mekong Prestige II

11.01.2021 / 12 Tage pro Person ab

3.099,- €

Weitere Abfahrtstermine
05.10.2020ab2899,- €22.03.2021ab2999,- €

Alle Kreuzfahrten von 1AVista anzeigen
  • Busan- und -abreise nach/von Genua bei Buchung bis 28.02.18 (Anreise bereits am 04.01.2020)
  • 116 Nächte Kreuzfahrt an Bord von MSC Magnifica in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Vollpension an Bord (Frühstück, Mittagessen, Nachmittagskaffee, Abendessen, tagsüber Snacks, teilweise Mitternachtssnacks)
  • Tischgetränkepaket zu den Mahlzeiten i. W. v. ca. € 1.500,-
  • 15 ausgewählte Landausflüge
  • Benutzung der freien Bordeinrichtungen
  • Galaabend
  • Kapitänsempfang
  • Unterhaltungsprogramm und Veranstaltungen an Bord
  • 30% Rabatt auf den Wäscheservice
  • Deutschsprachige Bordbetreuung
  • Gepäcktransport bei Ein- und Ausschiffung
  • Alle Steuern und Gebühren

Tag

Reiseverlauf

1.

Deutschland – Siem Reap

Abflug von Deutschland nach Siem Reap/Kambodscha.

2.

Ankunft in Siem Reap (Kambodscha)

Sie werden von Ihrem lokalen Reiseleiter vom Flughafen begrüßt und abgeholt.

Anschließend starten wir unseren Ausflug nach Angkor und nehmen unterwegs das Mittagessen in einem lokalen Restaurant ein. Am Nachmittag besuchen wir Ankor Thom und den Bayon-Tempel. Bevor wir unsere erste Nacht in Siem Reap verbringen bekommen wir das Abendessen in einem lokalen Restuarant serviert.

3.

Siem Reap – Angkor Wat

Nach dem Frühstück fahren wir zum nördlich von Angkor gelegenen Tempel Bamreasy Srei. Nach dem Mit­tagessen in einem lokalen Restaurant setzen wir den Besuch fort und lassen uns von dem berühmtem über­wucherten Tempel Ta Phrom verzaubern. Mit einem Besuch der beeindruckenden Angkor Wat Tempel (Weltkulturerbe) beschließen wir unser Programm. Wir genießen das Abendessen in einem Restaurant und verbingen einen tollen Abend bei einer Aspara-Tanz-Show. Anschließend nächtigen wir die letze Nacht in unserem Hotel in Siem Reap.

4.

Siem Reap – Phnom Krom (Einschiffung)

Nach dem Frühstück im Hotel findet derTransfer von Siem Reap zum Pier in Phnom Krom statt (bei Nie­drigwasser erfolgt der Transfer zum Schiff mit Bus oder Schnellboot). Herzlich Willkommen an Bord von MS Mekong Pres­tige II. Wir beziehen unsere Kabine und bekommen das erste Mittagessen an Bord serviert. Abends fahren wir über den Tonle‑See und genießen bei wunderwolle Atmosphäre das Willkommensdinner an Bord.

5.

Kampong Chhnang – Kampong Tralach – Oudong

Morgens ist die Ankunft in Kampong Chhnang. Wir erleben hier das ländliche Leben am Fluss und genießen das bunte Treiben. Mit Booten fahren wir hinaus auf den See zum schwimmenden Dorf. Anschließend kehren wir an Bord zurück, um unser Mittagessen einzunehmen, während uns unser Flusskreuzfahrtschiff nach in Richtung Kampong Tralach bringt. Mit Ochsenkarren besichtigen wir die Pagode Wat Kampong aus dem letzten Jahrhundert. Es folgt der Bustransfer nach Oudong, 40 km von Phnom Penh. Zwi­schen 1618 und 1866 war Oudong die Hauptstadt Kambodschas. Auf einem Hügel errichtet beherbergt die­ser Ort zahlreiche Stupas der letzten Khmer-Könige. Am Abend steht die Weiterfahrt in Richtung Phnom Penh an.

6.

Chong Koh – Phnom Penh

Am Morgen kommen wir in Koh Chong an, dem Dorf der Seidenweber. Wir besichtigen eine Pagode und treffen in einer Grundschule auf Schüler und Lehrer. An Bord nehmen wir dann unser Mittagessen ein. Mit dem Schiff geht es nach Phnom Penh, wo wir Wat Phnom besichtigen, nach der die Stadt benannt wurde. Wir bekommen das Abendessen an Bord serviert und lassen uns danach von einer traditionelle Khmer-Tanzshow verzaubern.

7.

Phnom Penh

Am Vormittag besuchen wir die Hauptstadt Kambodschas, die ihren französischen kolonialen Charme be­wahren konnte. Wir sehen den Königspalast, Silberpagode,  und besuchen das Nationalmuseum. Nach dem Mittagessen, welches an Bord stattfindet, wird im Tuol‑Sleng‑Museum – Gefängnis der Roter Khmer – das dunkle Kapitel Kambodschas lebendig. Es steht Zeit zur freien Verfügung, die auch für einen Einkauf auf dem „Russischen Markt“ genutzt werden kann. Rückkehr an Bord, Abendessen und erholsame Stunden am Abend.

8.

Phnom Penh – Flussfahrt – Grenzübergang

Mit dem Schiff geht es zur Grenze nach Vietnam. Wir fahren auf dem Mekong vorbei an zeitlosen Dörfern und sehen das Leben am Fluss mit umfangreichen Fischereitätigkeiten. Grenzübergang und Abschluss der erforderlichen Formalitäten. Wir genießen die ersten Stunden in Vietnam an Bord und nehmen dort alle Mahlzeiten ein.

9.

Tan Chau (Vietnam)

Am Morgen erreichen wir Tan Chau. Nach dem Frühstück fahren wir mit kleinen Booten zu einer Fischer­siedlung. Während eines kurzen Spaziergangs durch das typische Dorf lernen wir das Leben und Handwerk, wie eine Seidenweberei, kennen. Eine Rikscha-Fahrt durch diese faszinierende Stadt führt uns zurück zum Pier. An Bord nehmen wir das Mittagessen ein.  Nun ist Zeit für ein paar erholsame Stunden an Bord und später Abendessen.

10.

Sa Dec – Mekongdelta – Cai Be

Ankunft in Sa Dec. Während der Kolonialzeit wurde die Stadt „der Garten Cochinchinas“ genannt. Wir sehen das Haus der Schriftstellerin Marguerite Duras, die den autobiografischen Roman „Der Liebhaber“ raus­brachte, welcher ihre Affäre mit einem Chinesen beschreibt. Das Haus war bis vor einigen Jahren eine Poli­zeistation, heute ist es ein Museum. Wir spazieren über den bunten lokalen Markt. Das Mittagessen findet wieder an Bord statt. Mit dem Schiff passieren wir die Provinz Vinh Long, gelegen in der Mitte der Delta‑Region, zwischen den beiden Armen des Mekong. Ankunft in Cai Be. Mit örtlichen Boo­ten fahren wir raus um die französisch-gotische Kathedrale anzuschauen. Wir spazieren entlang des Fluss­ufers und besuchen Hersteller von Reispapier und Kokoskonfekt. Wir kommen zurück an Bord, bekommen unser Abendessen und lassen den Abend mit einer traditionelle Musikshow ausklingen.

11.

My Tho (Ausschiffung) – Saigon (Ho‑Chi‑Minh‑Stadt)

Ankunft in My Tho. Nach dem Frühstück erfolgt die Ausschiffung und der Bustrasfer nach Saigon. Auf dem Weg nach Saigon machen wir Halt am Cholon Markt und besuche eine Lackfabrik.

Am Nachmittag haben wir eine Stadtrundfahrt durch Saigon. Diese Tour zeigt Ihnen die verkehrsreichste Stadt Vietnams und gibt Ihnen einen Überblick über eine sich rasch entwickelnde Stadt. Sie tauchen ein in die Geschichte und Kultur bei einem Besuch des historischen Museums und der Notre Dame Kathedrale. Machen Sie einen Schritt in die Vergangenheit und erleben Sie die Händler des Ben Than Marktes neben den Sehenswürdigkeiten die Ihnen die vietnamesische Architektur präsentieren, darunter das alte Postamt, das Opernhaus und das Hotel de Ville. Sie beenden den Tag mit einem Einblick in die bekannte Kunst des Lackhandwerks welches seit Generationen durchgeführt wird.

Das Abendessen findet in einem lokalen Restaurant statt. Anschließend haben wir unsere Übernachtung im Hotel in Saigon.

12.

Saigon (Ho‑Chi‑Minh‑Stadt) – Flug nach Deutschland

Am nächten Morgen bekommen wir Frühstück in unserem Hotel. Dann checken wir aus dem Hotel aus und nutzen den Transfer zum Flughafen. Anschließend findet der Rückflug nach Deutschland statt.

13.

Ankunft in Deutschland


Es gelten die AGB von: 1AVista Reisen GmbH, 50679 Köln





Impressum | AGB | Datenschutzerklärung | Bildnachweis